Trend

IMG_7217

“Food Blog Day” in Düsseldorf – wunderbare Menschen, tolle Eindrücke und interessante Workshops

Willkommen beim ersten “Food Blog Day” in Düsseldorf – ein Tag voller spannender Geschichten, inspirierender Workshops, schmackhafter Leckereien und ein Tag voller Instagram, Twitter und Hashtags. Ich habe mir die Schürze umgeschnürt, mitgekocht und die Food-Blogger-Szene unter die Lupe genommen.

“Was momentan in der Foodblogger-Szene passiert, ist beeindruckend”, beschreibt Anke Krohmer, Chefredakteurin der Zeitschriften “Lust auf Genuss” und “Slowy Veggie! Das schmeckt”. “Foodblogger sind inspirierend und ich sehe sie nicht als Konkurrenz an, sondern sehe den Reiz in den Geschichten hinter den Menschen”, so die Journalistin des Burda Verlages. Von schnell und einfach bis kompliziert ist alles dabei – die Foodblog-Szene in Deutschland wächst rasant. Manche Blogger legen den Fokus auf vegetarische, vegane oder fructorale Küche, andere punkten mit einer wunderschönen Bebilderung. Wieder andere erzählen Geschichten, die weit über das eigentliche Rezept hinausgehen. Der Tag wird wunderbar – das spüre ich :-).

IMG_7240

(mehr…)

IMG_7157

Fruity Frozen Yogurt – We scream for Ice Cream

I scream, you scream, we all scream for ICE CERAM <3

Eis selbstgemacht <3

Dieses Rezept für Strawberry Frozen Yogurt, also Beeren und Joghurt in Eisformat, muss heute einfach einen Platz auf meinem Blog finden. Ich kann es ja nicht lassen mit dem Eisessen. Selbst gerade, während ich diesen Blogpost tippe, steht neben mir ein Schälchen mit selbstgemachtem Frozen Yogurt – Eis geht doch wirklich immer. Nur aufgepasst, denn Eis ist wirklich nachtragend. Schenkt man der kühlen Erfrischung nicht genügend Aufmerksamkeit verdünnisiert sie sich rucki-zucki und das war es dann mit “Gehirnfrost” und Gänsehaut von zu schnellem Essen. Also schnell noch die Erdbeeren pürieren und los geht die Löffelei!

Das Thermometer hatte einen unglaublichen Ausflug auf 38 °C gewagt! 38°C und es wird noch heißer! Der heißeste Tag in diesem Jahr und es war die längst mögliche Schlange, die man sich vor einer kleinen Eisdiele nur vorstellen kann. Abkühlungssüchtige Sommermenschen, glückliche Sommerferien-Kinder und Schlipsträger in der Mittagspause hatten sich bis weit über die Straße angestellt und klimperten ungeduldig mit Kleingeld, quatschten schon mal mit den Warteschlangennachbarn vorne und den noch ungeduldigeren Warteschlangennachbarn hinten. “Im Hörnchen” oder doch lieber “im Becher”, “mit Streuseln”, doch lieber “ohne Sahne und Schokoguss”, “Schoko oder Vanille”, “Erdbeere oder Zitrone”?

Doch warum eigentlich ungeduldig in der Schlange stehen und den immer kleiner werdenden bunten “Eisbergen” beim Schwinden zusehen, wenn es zu Hause doch viel gemütlicher ist? Holt’ die Eismaschinen raus – wir machen uns die leckere Abkühlung einfach selber!

Frozen Yogurt lässt sich dank unterschiedlicher Toppings wunderbar variieren. Das Grundrezept ist jedoch immer dasselbe und setzt sich aus wenigen Zutaten zusammen. So besteht es lediglich aus Joghurt, Milch beziehungsweise Sahne, Eiweiß, Vanillezucker und Zucker. Wenn ihr auf Zucker verzichten möchtet, könnt ihr alternativ zu Honig, Fruchtzucker oder andere Süßungsmittel greifen. Das Topping eines Frozen Yogurts ist das eigentliche Highlight der erfrischenden Köstlichkeit. Mit den unterschiedlichsten Zutaten kann man die einfache Joghurt-Grundmasse wunderbar aufpeppen – seid einfach kreativ :-).

Schluss mit der Tipperei, PC ausschalten und ab ins Wasser!

Schwitzige Grüße und vielleicht sehen wir uns ja am Samstag in Düsseldorf beim ersten FoodBlog-Day!

(mehr…)

IMG_4914

Grüne Smoothies – Nährstoffpower satt

Tag 4 der Veggie-Week: Jetzt wird’s grün und wir fühlen uns fit. Viele Stars und Sternchen schwören auf die so genannten “Green Smoothies”: vitalstoffreiche Gemüsegetränke. Sie schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch sehr gesund. Diese Beautydrinks sind der neueste Hype und die wohl leckerste Art, mehr Vitamine in den Speiseplan zu integrieren. Seit einigen Jahren tummeln sich die bunten Fläschchen schon in den Kühlregalen der Supermärkte: Gelb, rot und orange – die tägliche Portion Obst mit einem Schluck. Volle Power für volle Vitamine! Seit einiger Zeit hat sich aber noch eine weitere Farbe ins Kühlregal geschlichen: Grün. Green Smoothies sind derzeit en vogue und der Ernährungstrend schlechthin. Denn zum Apfel gesellt sich jetzt Spinat und der Ananas leistet frischer Salat Gesellschaft. Klingt auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig und das ist es auch beim ersten Schluck. Aber überzeugt euch selbst…

Ich liebe Smoothies :)

(mehr…)

IMG_4117

Smoothie-Trend – die pürierte Vitaminbombe

Tag 2 der Veggie-Week: Zuerst schmeckt man Kiwi und Apfel, dann drängt die Banane nach vorne, hinten im Gaumen kitzelt die Säure von Orange und Zitrone. Heute Abend musste es schnell gehen. Ich hatte einen langen Arbeitstag hinter mir und was passt da besser, als eine ordentliche Dosis VITAMINE. “Püriertes Obst” ist Trend – Smoothies sind Lifestyle, stehen für bewusste Ernährung und schmecken auch noch wirklich herrlich. Fruchtig, frisch und cremig – so muss ein Smoothie schmecken. Denn schließlich stecken in einem richtigen Smoothie nur ganze Früchte – ohne Kern und Schale natürlich.

Ein guter Smoothie besteht aus mindestens 50 Prozent Fruchtpüree oder Fruchtmark. Die anderen 50 Prozent können Direktsaft sein (ich nehme gerne Orangensaft). Natürlich werden für einen Smoothie verschiedene Obstsorten miteinander gemischt. Eine beliebte Grundlage für das Trendgetränk sind Bananen und diese lassen sich wunderbar mit anderen Früchten wie Kiwis oder Äpfeln kombinieren. Ihr könnt wirklich kreativ sein und euer Lieblingsobst zusammenbringen – Obst liebt Obst und ich liebe dieses “Matschgetränk”. Da ich am Donnerstag wieder erst abends zu Hause sein werde, wird’s dann die “grüne” Smoothie-Variante geben ;-) Hollywood trinkt grün. Nein, keinen Pfefferminzlikör. Viele Stars und Sternchen schwören auf die so genannten „Green Smoothies“, aber dazu mehr am Donnerstag.

(mehr…)