Salat

IMG_5529

Frühlingssalat mit gebeiztem Lachs und frischen Sprossen

Schneeglöckchen und Krokusse sorgen für Farbtupfer im Garten und die Vögel zwitschern schon in den frühen Morgenstunden um die Wette – da ist er nun endlich – der lang ersehnte und herbeigerufene Frühling. Wie verrückt bin ich am Wochenende durch meine Wohnung gehüpft, habe meine Winterjacke gegen die Lederjacke und den dicken Wollschal gegen ein leichtes Tuch eingetauscht. Das Wetter am Wochenende war ein wahres Träumchen. Als ich so dasaß und mir die Sonne ins Gesicht schien, träumte ich von Rhabarber, von frischen Beeren, von einer Limetten-Joghurt-Tarte, von Wassermelonen, Erdbeeren und Kirschen und von meinem eigenen Garten. Was meine Gartengestaltung angeht, schwanken meine Traumvorstellungen immer sehr stark zwischen: Bauerngarten mit Wildblumen, einem schiefen Zaun, Glasgartenhäuschen, ein bisschen englisch, ein bisschen schwedisch oder vielleicht doch mediterran mit einem krummen Olivenbaum auf Kies wie im Italien-Urlaub? Dazu unbedingt Beerensträucher und ein Zitronenbaum – das wäre toll. Jetzt aber Schluss mit den Träumereien und auf zu neuen Frühlingstaten.

Obwohl ich ein geborenes Herbstkind bin, liebe ich den Frühling mit seinen frischen Düften, glücklichen Sonnenanbetern und dem frischen Gemüse. Ein bodenständiges, ehrliches, feines, einfaches Salatrezept musste es in dieser Woche für mich sein und dieses Rezept für Frühlingssalat mit gebeiztem Lachs kam mir fluchs in den Sinn. Nicht nur unsere bleiche Haut schreit nach den ersten Frühlings-Sonnenstrahlen, auch unser Magen möchte einen Happen vom Frühling abhaben. Also immer her damit: Frischer Feldsalat, Avocado, Orangenfilets und Himbeeressig – Walnüsse verleihen dem grün-orangenen-Allerlei den perfekten Crunch.

(mehr…)

IMG_4261

Burger für den großen Hunger mit Avocado und Apfel

Mein persönlicher König aller Burger :-) In Amerika, dem Land der Burger, bestand der Ur-Hamburger damals aus zwei Weißbrotscheiben mit einer Bulette zwischendrin. Das war’s. Seid mal ehrlich, heute wollen wir (bekennende Foodliebhaber) etwas anderes. Der Trend der Saison sind eindeutig hochwertige Buletten. Unzählige Gastronomen kämpfen darum, wer das beste Hack zwischen zwei Brötchenhälften drapiert. Ich liebe den Burger-Trend und  heute gab es bei mir einen “bomben” Burger – für den ganz großen Hunger. Zugegeben, eigentlich sollte er etwas kleiner ausfallen, aber ihr kennt das bestimmt ;-) Wenn der Magen nach Futter schreit, überschätzt man schnell, was eigentlich hineinpasst :-D So war es auch heute Mittag – aber vergessen wir das. Wie sieht er eigentlich aus, der perfekte Burger? Wann verdient ein Burger den Titel “Super-Duper-Premium-Burger”? Leckeres Rinderhackfleisch, frisches Gemüse, Äpfel (meine ganz persönliche Empfehlung), knuspriges Ciabatta (ich mag keine typischen Burgerbrötchen) und eine leckere Soße – fertig ist der perfekte Burger – möchte man meinen, aber die Möglichkeiten sind riesengroß.

Mit oder ohne Fleisch, mit viel Gemüse, mit Käse oder ohne – seid kreativ und ihr werdet sehen, mit “fettmachendem” Fastfood muss euer Burger nichts mehr zu tun haben.

Bei mir stand heute ein Burger mit Bio-Rinderhackfleisch, Avocado, Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Äpfeln und Feldsalat auf dem Speiseplan – mhhhh, wenn ich nur daran denke :-D

(mehr…)

IMG_4204

Ricotta-Küchlein in Tomatensoße mit Zucchinisalat

Tag 5 der Veggie-Week: Fünf Tage ohne Fleisch – das geht erstaunlich gut :-). Meine Fünf-Tage-Woche stand ganz unter dem Motto “yummy, aber ohne Fleisch”. Und yummy war es wirklich. Am Montag vereinten sich Ziegenkäse, Blätterteig, Tomatensalsa und frittierte Kapern, am Dienstag gab’s die perfekte Dosis Vitamine mit zwei Smoothies, am Mittwoch stand eine herrliche Zucchinitarte mit Feta auf dem Speiseplan, Donnerstag pürierte ich Gemüse und Obst zu einem schmackhaften “Green-Smoothie” und heute genossen ich und mein Freund leckere Ricotta-Küchlein in Tomatensoße – also ich bin mit meiner Auswahl mehr als zufrieden :D. Ich glaube, dass ich meinem Körper wirklich etwas Gutes getan habe. Ich fühle ich fit und vermisse nichts. Probiert es aus und ihr werdet sehen: Nach einer Woche vegetarischem Essen, lernt ihr ein gutes Stück Fleisch wieder schätzen.

Für mich war es nicht die letzte “Veggie-Week” (vor allem, weil mir noch so viele leckere “grüne” Gerichte einfallen ;-D). Welche Gerichte fallen euch ein?

(mehr…)

IMG_4914

Grüne Smoothies – Nährstoffpower satt

Tag 4 der Veggie-Week: Jetzt wird’s grün und wir fühlen uns fit. Viele Stars und Sternchen schwören auf die so genannten “Green Smoothies”: vitalstoffreiche Gemüsegetränke. Sie schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch sehr gesund. Diese Beautydrinks sind der neueste Hype und die wohl leckerste Art, mehr Vitamine in den Speiseplan zu integrieren. Seit einigen Jahren tummeln sich die bunten Fläschchen schon in den Kühlregalen der Supermärkte: Gelb, rot und orange – die tägliche Portion Obst mit einem Schluck. Volle Power für volle Vitamine! Seit einiger Zeit hat sich aber noch eine weitere Farbe ins Kühlregal geschlichen: Grün. Green Smoothies sind derzeit en vogue und der Ernährungstrend schlechthin. Denn zum Apfel gesellt sich jetzt Spinat und der Ananas leistet frischer Salat Gesellschaft. Klingt auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig und das ist es auch beim ersten Schluck. Aber überzeugt euch selbst…

Ich liebe Smoothies :)

(mehr…)

IMG_4068

Ziegenkäse-Calzone mit Tomaten-Salsa und frittierten Kapern

In dieser Woche dürfen sich vor allem die Veggies unter euch freuen: Meine Woche steht ganz unter dem Motto “Yummi, aber ohne Fleisch” :) Bis Freitag werde ich euch jeden Tag ein anderes vegetarisches Gericht vorstellen und die “Fleischfresser” können mir glauben, auch vegetarisch geht lecker – richtig lecker. Die vegetarische Küche wird meiner Meinung nach, immer noch zu häufig skeptisch beäugt. “Was soll ich denn dazu essen?” “Da fehlt doch die Fleischbeilage.” “Davon wird man doch gar nicht satt und immer dieses ganze Grünzeug. Bäh.” Solche Aussagen bekommen die “Gemüsefresser” unter uns leider immer wieder zu hören. Auch ich esse gerne ein saftiges Steak und sage bei gebratenen Garnelen nicht nein, aber es muss nicht immer Fleisch sein. Soviel dazu :D

Heute stand meine geliebte “Ziegenkäse-Calzone mit Tomaten-Salsa und frittierten Kapern” auf dem Speiseplan. Ziegenkäse-Calzone? Frittierte Kapern? Klingt vielleicht erst einmal komisch, schmeckt aber einfach klasse und ist ganz schnell zubereitet.

 

(mehr…)

IMG_3899

All’ Arrabbiata mit Quitten und Ingwer

Achtung scharf – dieses Gericht hat es in sich :-). “All’ Arrabbiata” das bedeutet so viel wie “auf die leidenschaftliche Art”. Und leidenschaftlich scharf ist auch die Kombination aus Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, Ingwer und Chili. Da scharfes Essen auch immer nach einer süßen Komponente schreit, nehme ich gerne Quittenmarmelade und Orangenfilets. Dazu ein frischer Wildsalat mit Mandeln und einem Kirsch-Balsamico-Dressing. Einfach lecker. So frisch und fruchtig – da bekommt man richtig Lust auf den Frühling.

Ein Tipp für alle Chili-Fanatiker: Kauft euch eine Flasche Olivenöl und fünf scharfe Chilischoten. Jetzt einfach die Chilis fein schneiden und in das Öl geben. Nach ein paar Tagen habt ihr wunderbar, scharfes Chiliöl :-).

IMG_3904

(mehr…)