Interview

_D3X1771

Blogger-Interview “Trickytine” – Inspirationen und wahre Wundertorten

Heute nehme ich Euch mit auf eine Reise in die Food-Blog-Welt von “Trickytine”. Wer steckt hinter “Trickytine”, wer denkt sich diese wunderbaren Rezepte überhaupt aus und wer macht uns mit Worten und Bildern den Mund wässrig? “Kuchenesserin, Freudeteilerin, neugierige Ausprobiererin, Optimistin, Gin&Tonic Trinkerin, Brezelliebhaberin, Reiseabenteuerin, Küchenakrobatin, Tortendesignerin, Herzensstuttgarterin, Barcelonaloverin, Schnulzenfilmheulerin, Tagträumerin, Langschläferin, Enthusiastin, Bloggerin” – so beschreibt sich Christine von Trickytine selbst. Doch wie ist die Brezelliebhaberin und Küchenakrobatin überhaupt zum Bloggen gekommen und welches Utensil darf in der Küche von Christine niemals fehlen? Mehrmals wöchentlich verwöhnt uns das schwäbische Mädle auf Instagram mit “zuckersüßen” Fotos und lässt uns auf ihrem Blog an ihrem schmackhaften Leben teilhaben.

In der Welt der Food-Blogs verbergen sich wahre Schätzchen und wunderbare Inspirationsquellen – Food-Blogs sind meine liebste “Abendlektüre” :-). Aber es geht nicht nur um tolle Rezept oder schöne Fotos, es geht um Liebe und Leidenschaft – um die Geschichten hinter den Rezepten.

Tretet ein und erfahrt mehr über die begnadete Bloggerin Christine aus Stuttgart. Vielen Dank für deine persönlichen Worte und auf viele weitere schmackhafte Kreationen, die mir das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Ganz liebe und kuchige Grüße aus dem Ruhrgebiet <3.

(mehr…)

Foodistas Bloglovin

Foodistas die Zweite

Heute auf meinem Blog: Teil 2 des spannenden Interviews mit den Bloggerinnen “Foodistas”. Sympathisch, verrückt und süchtig nach gutem Essen – kommt mir irgendwie bekannt vor :-D.

Es interessiert mich nicht, was andere Leute im Urlaub machen, solange ich sie nicht kenne –  was es bei ihnen zu essen gibt und welche Bücher sie gerade lesen. All die Themen in Blogs, die aus scheinbaren Nichtigkeiten bestehen – so dachte ich noch vor zwei Jahren. Heute interessieren mich Nichtigkeiten zwar immer noch nicht, aber ich sitze inzwischen fast jeden Abend selbst mit meinem Ipad auf der Couch, um interessante Blogs zu besuchen oder an meinem eigenen Blog zu arbeiten. An den Wochenenden fotografiere ich Cookies und Kuchen, schreibe Kochbuchrezensionen und feile an meinen Rezepten. Ich, die Blogs lange Zeit für überflüssig gehalten und lieber in Zeitschriften vom Kiosk geblättert hat, finde heute: es LOHNT sich definitiv in die wunderbare Foodblog-Welt ein- und abzutauchen (Zeitschriften lese ich aber immer noch liebend gerne). Blogs sind wunderbare Inspirationsquellen – I <3 Blogs. Ich gebe euch gerne ein “Stückchen” von meiner Begeisterung ab und nehme euch in meinen Posts mit auf eine kulinarische Reise. Viel Spaß…

Doch jetzt zu unseren heutigen Hauptdarstellerinnen: Tine und Jasmin von den “Foodistas”.

(mehr…)

Foodistas Facebook

Blogger-Interview mit den Foodistas

Manche Foodblogs sind kleine Kunstwerke. Wer online noch bei einfachen Rezeptsammlungen hängen bleibt, ist wirklich selbst schuld. Zugegeben: chefkoch.de ist eine zuverlässige Quelle, wenn es mit der Suche mal schnell gehen muss. Allein die schiere Menge der archivierten Rezepte garantiert einen Treffer. Richtig Appetit machen die Fotos dort allerdings leider nicht. Zum Glück gibt es die bunte Welt der privaten Food-Blogs. Von schnell und einfach bis kompliziert und ausgefallen ist alles dabei.

Es war mal wieder einer dieser Tage, an dem ich im Blogger-Dschungel auf Entdeckungstour gegangen bin. Ich stolperte über unzählige süße Leckereien, kostete deftige Schmankerl und legte eine lange Verschnaufpause bei den  “Foodistas” ein. Foodistas eine herrliche Kombination aus Food und “Sistas”. Zwei Schwesternpaare, die es lieben zu kochen und zu backen. Die vier Freundinnen nehmen uns mit auf eine kulinarische Reise durch ihr Leben. Fast täglich posten sie einen neuen Blogartikel mit zum Anbeißen schönen Fotos. Auch die Twitter– , Facebook- und Instagram-Accounts werden immer fleißig mit Leckereien verschönert. Ich wollte mehr über die Vier erfahren und wieder einmal hinter die “Fotos und Töpfe” schauen. Wer kocht und backt hier eigentlich? Soviel kann ich verraten: Tanja ist eine Chaotin in der Küche, Carinas Freund schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, wenn sie die Kochlöffel schwingt, Tine hinterlässt ungewollt ein Schlachtfeld und auch bei Jasmin geht es beim Kochen und Backen wild zu – sympathisch <3.

Heute auf meinem Blog: Tanja und Carina von den Foodistas (Jasmin und Tine folgen natürlich ganz bald:))

(mehr…)

Snickerstorte_07_08_Original

Wer ist eigentlich Björn Valentin von “Herzfutter”?

Heute blicken wir einmal hinter die Kulissen. Wer bloggt denn hier eigentlich? Was für ein Mensch nimmt sich so viel Zeit, um uns den Mund ganz wässrig zu machen. Wer steckt hinter diesen tollen Fotos und wer denkt sich diese ganzen Rezepte eigentlich aus? Ich kann Stunden – manchmal vergesse ich einfach die Zeit – damit verbringen, Blogs zu durchstöbern. Doch eine Frage stelle ich mir spätestens dann, wenn ich von einem Blog wirklich begeistert bin. Wer bloggt hier überhaupt? Häufig gibt es ein kurzes “Über” mit einem netten Foto, doch irgendwie reicht mir das einfach nicht aus. Wer mich kennt, der weiß, dass ich mit Vorliebe nachfrage und immer weiter frage und frage, bis ich die gewünschte Antwort höre :-D. Und genau aus diesem Grund frage ich heute einfach mal nach: Wer bloggt sich hinter dem Blog “Herzfutter” die Finger wund?

Seit 2011 betreibt Björn den Foodblog “Herzfutter” und bestätigt, was “Profi-Blogger” seit langem sagen: Bloggen heißt Leidenschaft – bloggen ist Liebe und bloggen heißt, Persönlichkeit zu präsentieren. “Kochen, Backen, Experimentieren, Inspirieren, Entdecken, Genuss, Freude bereiten, Leidenschaft, Missgeschicke und Glücksmomente” – das ist “Herzfutter”. Hab’ vielen Dank Björn, und euch wünsche ich nun ganz viel Spaß beim Lesen.

(mehr…)