Dänemark

IMG_7450

Haferkuchen mit Heidel- und Johannisbeeren – BERRY LOVE

Verry, verry, berry <3 Muss ich noch mehr sagen?

Vielleicht sollte ich noch ergänzen, dass dieser Kuchen ein “mich-kannst-du-jeden-Tag-und-zu-jeder-Tageszeit”-Kandidat ist, denn einmal probiert, wollt und könnt ihr gar nicht mehr von ihm lassen. Unscheinbar in Kastenform steht er auf meinem Tresen, doch seine Beerendecke macht ihn zu diesem “Super-Kuchen –ein Sommer-Beerenwunder ganz nach meiner Vorstellung.

Kuchen macht glücklich, Beeren zaubern jedem ein Lächeln auf das Gesicht und ein Stück dieses Kuchens lässt Zunge, Magen und unsere Herzchen vor Glück im Kreis tanzen. Dieses blitzschnelle Beerenglück hat mir und meinen Liebsten den Tag versüßt. Jeder von euch hat doch sicherlich auch ein Rezept, das ihr als geliebten Klassiker bezeichnen würdet, oder? Solch ein Rezept, das jederzeit bombensicher gelingt, köstlich schmeckt, einfach auf jede Kuchentafel gehört und easy peasy zubereitet ist, niemals langweilig wird, weil man es immer neu mit saisonalen Zutaten variieren kann. Saisonale Zutaten? Danach braucht man gerade jetzt nicht lange suchen. Der Sommer gibt Vollgas und die Obststände auf dem Markt bieten allerlei beerige Verführungen. Nehme ich Johannisbeeren, nehme ich Heidelbeeren, oder doch lieber Johannisbeeren – ach, wisst ihr was, ich nehme einfach beides und entstanden ist ein buntes Beeren-Potpourri.

IMG_7457

Doch nicht nur die Beeren machen den Kuchen so besonders. Auch der Teig braucht sich nicht zu verstecken. Mit Haferflocken und reichlich Milch besteht nicht die Gefahr, dass hier etwas zu trocken wird. Saft von innen, Saft von oben – so muss das sein, denn für mich gibt es nichts schlimmeres, als trockene Kuchen – ein Kuchen, bei dem die Gefahr besteht, an dem Staub, der sich mal Teig nannte, zu ersticken. Bitte nicht! Ganz ohne viel Trara während der Zubereitung kommt hier ein Klassiker mit OHO- und AHA-Effekt daher – einfach herrlich.

Dieser Kuchen ist ideal für einen gemütlichen Wochenendbrunch. Reicht dazu am besten frische geschlagene Sahne oder Vanillesoße – mhhhh herrlich!

 Miisa Mink – Zimtschnecken und Blaubeerkuchen

“Nordisches Essen ist unkompliziert und ehrlich. Es geht darum, die einfachen Dinge des Lebens schätzen zu lernen und Groß und Klein in geselliger Runde zusammenzubringen. Das Herzstück der nordischen Back- und Kochkunst besteht in der Verwendung von frischen Zutaten” – so heißt es in Miisa Minks traumhaften Buch “Zimtschnecken und Blaubeerkuchen”. Auf 160 Seiten findet ihr Brote, herzhafte Backwaren, Kuchen, und Küchlein, sowie Tartes und Kekse.  160 Seiten skandinavische Leckereien <3 .

 Hier gibt’s das Buch bei amazon.de.

Weitere Buchempfehlungen findet Ihr in meinem Bücherschrank.

IMG_7435

(mehr…)

IMG_7128

Zucker-Zimt-Gestöber – dänische Zimtschnecken “Kanelbolle”

Zwei Wochen Dänemark – Strandspaziergänge, Antik-Trödeltouren und reiiiiiiichlich Zimtschnecken!

Ich bin verliebt. Bisher immer heimlich, aber jetzt teile ich meine Liebe – meine Liebe zu Zimtschnecken! Sie sind zimtig, sie sind zuckrig, sie sind die Könige unter den Schneckchen. Wer schon einmal in Dänemark war, der kennt den wunderbaren Geruch, der an der Nase kitzelt und einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Bunte Törtchen, süßes Hefegebäck und Baiser in allen Variationen machen jedem Urlauber schnell einen Strich durch die “Bikini-Figur-Rechnung”. Zimtschnecken, Zimschnecken, Zimtschnecken – es sollte Zimtschnecken regnen – Kanelbolle für meine ganze Familie.

Hätte ich mal nichts gesagt – kaum hatte ich die “Cinnamon-Rolls” aus der Hitze des Backofens gerettet und zum Abkühlen auf die Arbeitsplatte gelegt, ging es rucki-zucki. Noch bevor ich “ACHTUNG, die könnten noch heiß sein…” schreien konnte, hörte ich zustimmendes Gemurmel und die Krümelspur des einstigen Zimtbackwerks führte mich zu den Übeltätern – erwischt! “Einfach herrlich diese Dinger”, so mein Vater. “Wirklich, bitte sofort noch einmal backen”, sagte mein Schwager, der genüsslich in den sabschigen “Kern” der Schnecke biss. So einfach kann man seine Liebsten glücklich stimmen. Doch hätte mir jemand im letzten Jahr gesagt, dass ich nicht nur meine Familie und meine Freunde sondern auch die Leser meines eigenen Foodblogs mit meinen Rezepten, Fotos und Geschichten glücklich stimmen kann, hätte ich ihn wahrscheinlich erst einmal ausgelacht – verwundert angeschaut. Dinge ändern sich. Zeiten ändern sich und auch ich habe mich durch diese ganze Bloggerei anders kennen gelernt – habe Hobbys verbunden und bin überglücklich, dass ich das Internet mit meinen Ideen füllen kann.

Ich möchte meine Liebe für die schönen Dingen des Lebens mit euch teilen. Liebe und gutes Essen gehören einfach zusammen!

(mehr…)

Tschüss 2014 und Hallo 2015 – ein schmackhafter Rückblick

Dieses 2014 war ein sehr buntes und leckeres Jahr. Für 2015 habe ich mir vorgenommen, dass es einfach so weitergeht. Ich werde weiterhin backen, backen, backen, backen, darüber schreiben, was ich mag, Fotos von schönen Dingen schießen und mir öfters mal etwas Herzhaftes ausdenken :)

Mein Silvestermenü 2014: Fondue mit herrlich duftenden selbst gebackenen Brötchen, frischen Dips, reichlich blanchiertem Gemüse, Walnuss-Feldsalat mit Orange und Apfel und zum krönenden Abschluss gibt es Crème Brûllée und einen Himbeere-Vanille-Cupcake mit fruchtigem Himbeer-Frischkäse-Frosting! (Natürlich werde ich den Abend in Bild und Wort für euch festhalten).

Bis dahin… GUTEN RUTSCH :D

/tag/danemark/rosendahl1.jpg

Kay Bojesen – dänisches Design

Es sind doch nur Holzfiguren? Kinderspielzeug? Ich bin erwachsen, was soll ich damit? Was für uns das Kuscheltier von Steiff ist, das ist für die Dänen das Holzspielzeug von Kay Bojesen. Anfang des 20. Jahrhunderts fing alles an. Der dänische Designer schuf weltbekannte, hochwertige Tierfiguren aus Holz, die seitdem von einer Generation an die nächste weitervererbt werden. Wie unsere Teddys mit dem Knopf im Ohr gelten die Stücke inzwischen als gesuchte Kult- und Sammlerojekte. Sammlerobjekte? Jetzt wird es spannend. Wer liebt es nicht, etwas zu finden, was Seltenheitswert hat. Seit 2011 produziert die dänische Rosendahl Design Group wieder einige der Entwürfe von Kay Bojesen. Weihnachten steht vor der Tür: Na, wenn das kein tolles Geschenk wäre:)

IMG_3652IMG_3651

(mehr…)