Browsing Category

Cupcakes

    Cupcakes Frühstück Kuchen

    Guten-Morgen-Muffins mit Kokosmilch und Himbeeren

    img_7529

    Amerikaner lieben Muffins zum Frühstück. Wer sich fragt, woran das wohl liegt, sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Wenn ihr noch müde oder erschöpft seid und einen Muntermacher zum Wachwerden braucht, dann sind Muffins mit Kokosmilch und Himbeeren, bestrichen mit frischem Lemon Curd, genau das Richtige. Ganz nach dem Motto: sauer macht lustig! Oh, und eine Tasse Cappuccino das dürfte wohl auch nicht schaden… <3 So starte ich liebend gerne in den Tag.

    Diese Kokosmilch-Himbeer-Muffins sind wieder einmal so ein klassischer “Hatterzaehlt”-Erfindungs-Fall. Ich hatte noch etwas von der dickflüssigen Kokosmilch übrig, mit der ich versucht hatte, ein zu scharfes Curry zu retten. Klar also, dass der Rest der asiatischen Grundzutat im nächsten Teig landen würde, denn Kokosmilch im Gebäck ist ein wahrer Superstar unter den Zutaten. Der Coco-Geschmack verleiht Kuchen, Cookies und Muffins eine ganz besondere Note – nicht dominant – einfach yummy. Schwuppdiwupp ein paar Himeeren in den Teig und fertig ist der Morgengruß, der selbst den letzten schlaftrunkenen Muffel aus dem Bett lockt. Muffins sollen es an diesem Sonntagmorgen werden, denn wir lieben es unser Wochenend-Frühstücksglück richtig zu zelebrieren <3.

    Ahhh, fast hätte ich vergessen, euch von einer super-coolen Hochzeit zu erzählen. Es wurde  geheiratet, denn für unser heutiges Frühstücksglück haben sich Mr. Muffin und Mrs. Scone in die Arme genommen und sich für ein Leben zu zweit entschieden. Muffins aus Sconeteig – klingt verrückt, schmeckt aber herrlich und sieht wunderbar aus. Es ist gar nicht so leicht zu erklären, was Scones sind. Ich sage mal: Einfach herzustellen und unwiderstehlich – das sind Scones. Groß oder klein, zum Frühstück, zum Picknick oder für zwischendurch… Diese Scones in Muffinform können euer Herz erobern – probiert es aus.

    Mit Crème fraîche oder geschlagener Sahne schmecken diese Sonntags-Muffins, die sich natürlich auch gerne an jedem anderen Wochentag einen Platz auf euren Hüften reservieren, einfach bruuuuuutal gut :-D.

    Hier habe ich noch eine tolle Frühstücksidee für euch.

    BeFunky Collage

    Zutaten (für 12 Muffins):

    • 300g Mehl
    • 2 EL brauner Zucker
    • 1 EL Backpulver
    • 120 g Butter (kalt)
    • Himbeeren
    • 120ml Kokosmilch
    • 2 Eier

    Für den Guss:

    • Puderzucker
    • 150 g Himbeeren
    • 2 El Zucker

    IMG_7529

    Zubereitung:

    1. Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    2. Jetzt das Mehl mit Zucker und Backpulver vermischen. Die Butter in Stücken hinzufügen und mit den Händen zu kleinen Streuseln verkneten.
    3. Die Kokosmilch mit den Eiern verquirlen und zur Mehlmischung gießen. Alles gut mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Ist er zu klebrig, nach und nach etwas Mehl hinzufügen.
    4. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und in jeden “Muffin” zwei Himbeeren drücken.
    5. 15-20 Minuten lang backen  – ihr könnte sie direkt laufwarm genießen, oder noch mit Guss verzieren.

    Für den Guss:

    1. In einem Topf den Zucker (2 El) zum Schmelzen bringen und die Himbeeren hinzufügen. Etwas einkochen lassen, bis die Himbeeren anfangen zu saften.
    2. Mit einem Pürierstab die Himbeeren fein passieren.
    3. Die ganze Masse durch ein feines Sieb drücken und jetzt mit dem Puderzucker zu einem dickflüssigen Guss verarbeiten. Über den Muffins verteilen und abkühlen lassen.

    IMG_7528

    IMG_7523

    IMG_7475

    IMG_7513

    Habt’ einen feinen Morgen <3.

  • IMG_3878
    Allgemein Cupcakes

    New Years – Himbeer-Cupcakes

    Happy New Year – auf eine leckeres 2015! Silvester ist vorbei, der Weihnachtsbaum wird abgeschmückt und ich freue mich auf den Frühling! Spekulatius, Stollenstückchen, Marzipankartoffeln und Gewürzkuchen? – das war eindeutig…

  • IIII
    Allgemein Cupcakes Kuchen

    Backen auf Instagram

    Ich genieße die Tage, an denen ich mit kuscheligen Socken im Sessel sitzen, und mich von anderen “Hobbykonditoren” in den sozialen Netzwerken inspirieren lassen kann. Für mich ist es jedes Mal…