IMG_6337

Bücherschrank

Frühstücksglück – 45 Gründe morgens aufzustehen

IMG_6326

Der Duft frisch gebackener, ofenwarmer Brötchen kriecht unter die Bettdecke, ein Hauch von Kaffeeröstaromen liegt in der Luft und das Rührei brutzelt in der Pfanne – es gibt doch wirklich kaum etwas Schöneres, als mit den Liebsten am Tisch und einem ausgiebigen Frühstück den Tag zu begrüßen. In ihrem dritten Buch nimmt uns Jeanny von “Zucker, Zimt und Liebe” mit auf eine Reise durch ihre kleine, feine Frühstückskultur. “45 leckere Gründe morgens aufzustehen” schön aufbereitet in kleinen Kapiteln in das Buch gebracht: Von Bagels, Brot und Brötchen über Pfannkuchenträume, Sandwiches, Eierspeisen, Müsli, süße Morgenbäckerei und Smoothies findet Ihr hier zahlreiche Inspirationen für den Frühstückstisch. “Für jeden sollte etwas dabei sein, für die mit dem süßen Zahn, für Frucht- und Müslifans und Stullenkünstler”, beschreibt die Kochbuchautorin. Kokos-Kaiserschmarren küssen Himbeere-Crêpes und der Bread & Butter Pudding mit Mandeln teilt sich mit Himbeer-Bananen-Muffins mit Honigglausur den Frühstückstisch – ein wahres Paradies – so möchte ich jeden Morgen in den Tag starten.

Virginia Horstmann “Jeanny” betreibt seit 2012 den Blog “Zucker, Zimt und Liebe” und beschreibt sich selbst als “Foodbloggerin und Kochbuchautorin, Backyogaistin, Kuchenenthusiastin, kulinarisch Reisende” – eine Bloggerin, wie sie im “Netze” steht. Ihr Blog ist vielseitig, professionell, persönlich, bunt, mädchenhaft und süß. Jeanny hat ein Händchen für das gewisse Etwas – das i-Tüpfelchen in ihren Kreationen. Sie verleiht ihren Rezepten den besonderen Kniff – eine Zutat, die auf den ersten Blick vielleicht Fehl am Platze wirkt, doch genau diese Zutat, macht ihre Kreationen einzigartig und uuuuuuunglaublich lecker. Buch und Blog sind wahre Träumchen für Schleckermäuler wie mich. “Backen ist meine große Leidenschaft, meine Auszeit vom Alltag, meine Entspannungsoase. Statt zum Yoga zu gehen, bemehle ich die Arbeitsfläche, krempel die Ärmel hoch und knete den Teig”, so Jeanny.

Der Einband vom “Frühstücksglück” ist geprägt, man blick auf einen reich gedeckten Tisch und da dauert es nicht lange, bis man in die “Frühstückswelt” der Bremer Foodbloggerin eingetaucht ist. “Yipppih es gibt ein Lesebändchen” – vielleicht ein kleiner Tick, aber ich liebe Lesebändchen – gleich gepunktet. Jedes Kapitel sprüht vor Persönlichkeit und Liebe zum Detail – die Fotos sind inspirierend und professionell. Jeanny du kannst wirklich stolz auf dein Werk sein – dieses Buch gehört in jeden Bücherschrank. Bei dieser Rezeptauswahl wird selbst der größte Morgenmuffel zum Frühstücksfan. Danke und weiter so…

Deckt’ den Tisch und lasst uns frühstücken <3.

Nicht lang schnacken, einfach zuschnappen – hier geht’s zum Buch.

Picknick – must read, must cook, must bake

IMG_5753

Hach, ich bin sowas von bereit für die warme Jahreszeit. Sommer, Sonne, Sonnenbrille, spritzige Drinks und leckere Schweinereien unter dem freien Himmel genießen. Ich möchte mir am liebsten schon jetzt den Bauch mit den Süßkartoffelchips von Rike von “Lykkelig” vollschlagen und das Fenchel-Brombeer-Flatbread mit Ziegenkäse von Daniela Klein “Ein Klitzekleines Blog” inhalieren. Meine Füße ins warme Wasser halten, in die Sonne blinzeln und dazu einen Wassermelonen-Cocktail von “Liz & Jewels” schlürfen. Zum krönenden Abschluss genieße ich dann die herzigen Zimtschnecken von Jessi “Törtchenzeit”. Einfach HAMMER!

“Picknick” – fünf Blogs, sechs Bloggerinnen und fünf verschiedene Picknicke. Das neue Buch der Bloggerinnen ist wieder einmal ein wahres Träumchen. “Rauf aufs Rad, raus in die Landschaft! Bei Rike steht der Prosecco in der Elbe kalt, Dani lässt die Beine vom Steg baumeln, Jessi windet bei ihrem Midsommer-Picknick einen Blumenkranz um ihr Haupt. Im Wald schlägt der Zirkus von “Liz & Jewels” seine Zelte auf, dort wird Popcorn genascht. Susanne lädt in die Karibik ein und betört mit Aromen von Ananas, Chili und Piment.” Lasst uns picknicken…

Mit diesem Buch wird der Sommer einfach wundervoll – ein Picknick-Sommer mit unglaublich vielen süßen, salzigen, scharfen und exotischen Leckereien. Das Bloggerteam hat sich für uns wieder richtig in die “Zutaten” geschmissen, Kochlöffel geschwungen, dem Backofen eingeheizt und die Zeit im Freien genossen. 159 Seiten mit Rezepten und Fotos, die uns das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Ob wir ein Picknick am Strand, in der “Karibik”, im Midsommer, im Wald oder am See wollen – in diesem Buch findet ihr für jede Gelegenheit die perfekte Rezeptidee. Dieses Buch gehört in jedes Kochbuchregal. Jedes Kapitel sprüht vor Persönlichkeit und Liebe zum Detail – einfache Rezepte runden das Gesamtpaket ab. Hier braucht es keinen Schickschnack – bodenständig und für jeden Hobbykoch oder Hobbybäcker verständlich. Ein Register erleichtert das Finden eurer “Lieblingsrezepte” – glaubt mir, es werden viele sein  :-D.

Ich bin beeindruckt davon, was Blogger heute für einen Einfluss auf die Kochbuchwelt haben. Neben Büchern von Starköchen wie Jamie Oliver, Alfons Schuhbeck, Tim Mälzer und wie sie nicht alle heißen, liegen Koch- und Backbücher von Bloggern, die ihr Hobby und ihre Leidenschaft mit anderen Menschen teilen möchten. In der Buchhandlung würde ich dieses Buch wie im Film auf den Ausstellungstisch ganz, ganz vorne legen  :-). Von der virtuellen Welt in die reale Welt – ich finde es einfach klasse. Träumereien vom eigenen Kochbuch schwirren mir durch den Kopf. Mal sehen, was die Zukunft bringt  ;-). Die “DAYlicious”-Mädels haben wieder einmal bewiesen, wie wunderschön die Welt des Essens sein kann. Dafür ein Danke und ein  <3. Weiter so…

Daylicious – reinschauen ist ein MUSS

IMG_5475

“DAYlicious – Ein klitzeklein(es) Blog, Törtchenzeit, La petite Cuisine, Liz & Jewels und Lykkelig” – ein Tag, fünf Blogs, 50 Rezepte und 1000 Ideen in einem Buch.

Für dieses Buch haben sechs bekannte Bloggerinnen ihre besten Rezepte zusammengestellt, süße und herzhafte Gerichte mit persönlicher Note und individuellem Style. Was war der schönste Tag in ihrem Leben? Okay, das bleibt ihr Geheimnis. Aber wie könnte der genussreichste Tag in ihrem Leben aussehen? Genau diese Antworten findet ihr in DAYlicious. Dieses Buch ist mehr als ein Kochbuch. Es ist Tagebuch, Bilderbuch und Kochbuch zugleich – eine Hommage an gutes Essen und dessen Inszenierung.  Jede Bloggerin hat ihre eigene Handschrift – eigene Lieblingsfarben, eigene Lieblingsutensilien, eigene Liebelingsrezepte. Genau diese individuelle Note macht einen Blog für den Leser interessant. Ich lese einen Blog nicht nur, um mich zu informieren – ich möchte durch Wörter inspiriert werden – möchte durch Sprache den Geschmack des Gerichts auf der Zunge spüren und möchte Fotos sehen, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Für das Buch “DAYlicious” geht mein Daumen nach oben und ich empfehle jedem Foodie (egal ob Blogger oder nicht) einen, zwei und gerne auch mehr Blicke hineinzuwerfen.

Hiermit sende ich einen lieben Gruß an LykkeligLa petite CuisineTörtchenzeitLiz & Jewels und ein Klitzeklein(es)Blog.

Die Wunderbare Welt von Fräulein Klein

IMG_5328

“Die wunderbare Welt von Fräulein Klein: Backzauber und Dekolust”

Ihr habt richtig gesehen. Auf meinem Tisch liegt das Buch “Die wunderbare Welt der Fräulein Klein: Backzauber und Dekolust” und das liegt dort nicht einfach so. Diese Buch zählt in diesem Monat zu meinen neuesten Bucherrungenschaften und ich habe mich auf Anhieb in die Torte auf dem Cover verliebt. Schon auf den ersten Seiten von “Die wunderbare Welt von Fräulein Klein” wird einem klar, dass dieses Buch nicht nur von außen schön und ein absolutes Muss für Backfanatiker ist. Ein schön gedeckter Tisch, liebevolle Dekorationen und auf den Tellern die köstlichsten Backwerke: Genau das ist die wunderbare Welt von Fräulein Klein. Sie ist eine leidenschaftliche Bäckerin und ihre eigene Begeisterung ist für den Leser in jedem Rezept und in jedem Bild spürbar. Hiermit sende ich einen ganz, ganz lieben Grüß an Fräulein Klein und auf viele weitere tolle Backwunder.

Ein Kommentar

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s