IMG_7415

Focaccia mit getrockneten Tomaten, Rosmarin und Knoblauch – ein Hauch Italien

Heute gibt es mal wieder Lines Sonntagsbloggerei. In letzten Zeit blogge ich ja meist nur einmal in der Woche, doch bei diesem schönen Wetter verbringe ich die Abende liebend gerne mit meinem Liebsten, meinen Freunden, meiner Familie und Nils dem Hund im Garten oder am See mit einem spritzigen Drink, ganz ohne Fotosessions für Blog, Facebook, Instagram und Co. – vollkommen den Moment genießen – muss auch mal sein, findet ihr nicht? Jetzt aber zu Bella Italia – Essen wie bei Maaaamaaa! Ein Hauch italienische Esskultur findet heute einen Platz auf meinem Blog. Das Rezept für diese “Focaccia mit getrockneten Tomaten, Rosmarin und Knoblauch” lässt mich von heißen Sommertagen an Italiens Küsten träumen. Türkises Wasser, frische Oliven, italienische Salami, eine rot-weiß karierte Picknickdecke und Sand zwischen den Zehen – klingt perfekt, oder? Focaccia – oder auch Hefebrot mit etwas drauf – zählt für mich absolut zum Sommer. Meine heutige Interpretation ist nicht nur geschmacklich ein wahres Träumchen, sondern hat auch farblich so einiges drauf – bestrichen mit frischer Olivenpaste – ein absoluter Geschmacks-Hammer!

Ein italienischer Klassiker aus Ligurien

Wenn man von der kulinarischen Tradi­tion Liguriens spricht, darf man kei­nes­falls eines der typischsten und schmack­haftesten Produkte die­ser Region außer Acht lassen: die Focaccia. Die Focaccia ist für alle Bewohner Liguriens das, was für viele Bayern die Brezn ist: ein unverzichtbarer Bestandteil ihres Frühstücks. Aber nicht nur das. Sie ist der ideale Imbiss für den kleinen Hunger zwischendurch und auch, in kleine Stücke geschnitten, neben Oliven und Kar­tof­fel­chips begehrte Beilage des Aperitifs. Eine gute Focaccia muss innen weich sein, außen knusprig und goldfarben und reichlich mit Öl benetzt – oh ich könnte schon wieder ein Stückchen in frisches Olivenöl tunken – ich liebe es.

Zutaten:

500 g Mehl

400 ml warmes Wasser

1 Würfel frische Hefe

½ EL Zucker

½ EL Salz

Olivenöl

2 kleine Knoblauchzehen

einige Zweige Rosmarin

Meersalz

100 g getrocknete weiche Tomaten

Zubereitung:

  1. Den Würfel Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und den Zucker hinzugeben.
  2. Ofen auf 180 °C vorheizen.
  3. Die Hefe-Wasser-Mischung und das Olivenöl zum Mehl geben und ordentlich kneten, bis ein schöner Teig entstanden ist – an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen.
  4. Die getrockneten Tomaten in kleine Stückchen schneiden und unter den Teig kneten.
  5. Eine ofenfeste Form mit etwas Olivenöl einfetten und den Teig hineingeben. Mit der Rückseite eines Holzlöffels kleine Löcher in den Laib stechen. Jetzt dürft ihr euch austoben und auf der ganzen Focaccia Rosmarin-Büschel verteilen – einfach in den Teig hineinstecken.
  6. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, über die Focaccia streichen und dann ebenfalls in den Teig drücken. Jetzt die Focaccia noch mit ein wenig Olivenöl bestreichen.
  7. Ab in den Ofen und etwa 20 Minuten backen – etwas abkühlen lassen und mit frischem Olivenöl genießen – ein Bella-Italia-Träumchen, nicht wahr?

IMG_7412

 

IMG_7387

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s