IMG_6784

Sommer im Garten – herrliche Paella

Jetzt ist Sommer, jetzt ist Freude, jetzt ist Leben <3

Tage, die man nie mehr vergessen möchte, Gerichte, die unser Leben so schmackhaft machen und Wettervorhersagen, die Lust auf Sonnenbrillen, luftige Röcke, Blumenkränze im Haar und das Planschen im See machen – der heutige Feiertag war einfach klasse. Es war laut, es wurde gelacht, gekostet, angestoßen, der Tisch dekoriert, die Sonne genossen und über Gott und die Welt philosophiert – kurzum: einfach herrlich. Ein kulinarischer Abstecher nach Spanien- auf unsere Teller kam heute frische Paella vom Grill. Viva Espana! Ein Hoch auf das spanische “Resteessen”, auf Chorizo, gelben Reis, Bohnen, Hähnchen und, und, und! Endlich ist sie da, die Jahreszeit, die sich Sommer nennt.

Spanische Reispfanne voller Vielfalt

Einen Korb voller frischer Zutaten kaufen? Ein feines Gericht daraus zaubern? Es mega köstlich finden, mit Freude und Wonne verspeisen und zudem noch ein Food-Fotoshooting im Garten? Kann ich und das mit unglaublich viel Freude <3. Nicht nur die Spanier lieben Paella – das spanische Nationalgericht ist ein absolutes “Must-Cook” im Hause Hatterzaehlt. Gedanken um spanische Fincas, Strände am Mittelmeer und kleine Fischerboote mit bunten Fangnetzen schwirren durch den Kopf und gehören zum “Paella-Gelage” einfach dazu. Es duftet nach frischem Fisch, gerösteter Paprika, Chorizo und frisch gepresster Zitrone – es ist Sommer!

Paella ist in ganz Spanien in verschiedenen Varianten verbreitet und gehört dort zum Familienleben – das macht sie zum Nationalgericht. Die Zutaten einer Paella können sehr unterschiedlich sein. Drei Bestandteile der Paella sind allerdings immer gleich: Reis, Safran und Olivenöl

Zutaten:

5 Hähnchenschenkel, halbiert

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Olivenöl

1 Chorizo, (spanische, leicht geräucherte Paprikawurst), schräg geschnitten

1 Zwiebel, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

2 Liter Hühnerbrühe

1 Päckchen Paellagewürz (“EL Unico Paellero”)

1 gehäufter Teelöffel Paprikapulver

500g Paellareis

2 El Butter

Bund glatte Petersilie

3 Handvoll Erbsen

3 Handvoll Stangenbohnen

3 rote Paprika

500g Tintenfische

1 Zitrone

3 Lorbeerblätter

IMG_6717

IMG_6727

IMG_6700

Zubereitung:

1. Den Grill (Kugelgrill oder anderer Grill mit Deckel) anfeuern (auf ungefähr 180 Grad) . Wenn der Grill heiß is, wird das Hähnchen gegrillt, bis es schön knusprig ist – beiseite legen. Jetzt die Paellapfanne auf den Grill legen und den Reis mit etwas Öl und Butter in die Pfanne geben. Leicht anrösten und dann das Paellagewürz hinzugeben – untermischen. Mit der Hühnerbrühe ablöschen.

2. In einer Pfanne die Paprika mit Knoblauch und Zwiebeln und etwas Öl anbraten. Und auch die Tintenfische und die Chorizo anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Wenn der Reis fast gar ist, alle Zutaten hinzufügen und falls nötig mit Brühe aufgießen. Bei geschlossenem Deckel ziehen lassen. Eine große Handvoll gehackter Petersilienblätter darüber streuen und abschmecken. Die Zitrone in Schiffchen schneiden und dekorativ um den Pfannenrand verteilen.

Abschmecken und servieren <3

IMG_6757

IMG_6715

3 Kommentare

  1. Sehr schön, ich habe dich bei K&K gefunden. Da ich gestern Paella gepostet habe, bin ich gleich neugierig geworden. Das Rezept gefällt mir sehr gut, auch die Fotos. Cooles Theme übrigens. ;-) liebe Grüße aus Hamburg Cornelia

    Gefällt 1 Person

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s