IMG_5529

Frühlingssalat mit gebeiztem Lachs und frischen Sprossen

Schneeglöckchen und Krokusse sorgen für Farbtupfer im Garten und die Vögel zwitschern schon in den frühen Morgenstunden um die Wette – da ist er nun endlich – der lang ersehnte und herbeigerufene Frühling. Wie verrückt bin ich am Wochenende durch meine Wohnung gehüpft, habe meine Winterjacke gegen die Lederjacke und den dicken Wollschal gegen ein leichtes Tuch eingetauscht. Das Wetter am Wochenende war ein wahres Träumchen. Als ich so dasaß und mir die Sonne ins Gesicht schien, träumte ich von Rhabarber, von frischen Beeren, von einer Limetten-Joghurt-Tarte, von Wassermelonen, Erdbeeren und Kirschen und von meinem eigenen Garten. Was meine Gartengestaltung angeht, schwanken meine Traumvorstellungen immer sehr stark zwischen: Bauerngarten mit Wildblumen, einem schiefen Zaun, Glasgartenhäuschen, ein bisschen englisch, ein bisschen schwedisch oder vielleicht doch mediterran mit einem krummen Olivenbaum auf Kies wie im Italien-Urlaub? Dazu unbedingt Beerensträucher und ein Zitronenbaum – das wäre toll. Jetzt aber Schluss mit den Träumereien und auf zu neuen Frühlingstaten.

Obwohl ich ein geborenes Herbstkind bin, liebe ich den Frühling mit seinen frischen Düften, glücklichen Sonnenanbetern und dem frischen Gemüse. Ein bodenständiges, ehrliches, feines, einfaches Salatrezept musste es in dieser Woche für mich sein und dieses Rezept für Frühlingssalat mit gebeiztem Lachs kam mir fluchs in den Sinn. Nicht nur unsere bleiche Haut schreit nach den ersten Frühlings-Sonnenstrahlen, auch unser Magen möchte einen Happen vom Frühling abhaben. Also immer her damit: Frischer Feldsalat, Avocado, Orangenfilets und Himbeeressig – Walnüsse verleihen dem grün-orangenen-Allerlei den perfekten Crunch.

Zutaten:

1 Päckchen Feldsalat

2 Bio Orangen

1 Avocado

100 g Walnüsse

1 Zwiebel

2 El Rapsöl

4 El Himbeeressig

Zubereitung:

Den Salat waschen und in eine schöne Schüssel geben. Die Zwiebel in ganz feine Würfel schneiden und die Hälfte unter den Salat mischen. Jetzt die Orangen schälen und die Filets herausschneiden – rein in den Salat. Die Avocado schälen und in große Stückchen schneiden – ebenfalls dazu.

Dressing: Für die Zubereitung von Dressings nehme ich immer ein sauberes Marmeladenglas zur Hilfe, gebe alle Zutaten hinein und schüttele kräftig durch :-). Also Öl, Essig, die Hälfte der Zwiebeln und Salz und Pfeffer ins Glas und schütteln, bis sich alles vermischt hat.

Das Dressing erst kurz vor dem Anrichten über den Salat geben, sonst werden die Salatblätter matschig. Zum Schluss dann noch die gehackten Walnüsse über den Salat geben. Fertig ist der Frühlingssalat :-).

IMG_5493

 

IMG_5549

Für den gebeizten Lachs “Graved Lachs” (zwei Tage vorher einlegen):

1 großes Stück frischer Lachs

100 Salz

150 g Zucker

Zubereitung:

Das Lachsstück mit der Zucker-Salz-Mischung gut einreiben, in eine Schale legen und beschweren (ich nehme einen dicken Stein, den ich in Dänemark am Strand gefunden habe). Jetzt mit Frischhaltefolie die Schüssel abdecken und für zwei Tage in den Kühlschrank stellen. Nach zwei Tagen werdet ihr einen Lachs essen, von dem ihr nicht genug kriegen könnt. Fein aufschneiden und genießen.

Mit etwas Brot und ein paar frischen Sprossen ist dieses Frühlingsgericht eine wahre Freude. Gesund und schnell zubereitet. Guten Appetit <3. Mehr braucht es nicht für einen perfekten Frühlingstag!

Hier habe ich ein paar passende Drinks.

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s