IMG_4731

Sündige Schokocupcakes mit Frischkäse-Frosting – Happy Valentine

Es gibt Kuchen, bei denen man immer auf der Suche nach dem “perfekten” Rezept ist. Bei mir sind es Schokomuffins. Wenn’s irgendwo heißt, das ist das beste Rezept für die ultimativen Schokomuffins, hole ich sofort den Mixer heraus und lege los. Aus jedem neuen Backbuch werden die Schokomuffins nachgebacken, aus jeder Zeitschrift das Rezept herausgerissen (erst gestern wieder passiert) und auf dem to-bake Stapel abgelegt – der wird immer höher, höher und höher. Schokomuffins scheinen magische Kräfte auf mich auszuüben – aber sie schmecken auch einfach herrlich. Doch manchmal frage ich mich: Was macht den ultimativen, besten, leckersten und tollsten Schokomuffin eigentlich aus? Muss geschmolzene Schokolade in den Teig oder doch lieber Kakaopulver? Müssen sie klebrig-feucht wie Brownies oder doch eher fluffig-krümelig sein? Gehören Schokostreusel mit hinein? Nehme ich Zartbitter – oder Vollmilchschokolade? Der perfekte Muffin muss einen einfach die Welt um sich herum vergessen lassen – und wenn es nur für einen winzig kleinen Moment ist.

Mit meinem heutigen Rezept sei verkündet: Zartbitterschokolade, Himbeere und ein Spritzer Zitrone haben endlich geheiratet. Sie sind das neue heiße Paar unter dem Muffinhimmel. Eine große Hochzeitssause war das heute und die Schale der Zitrone und der Doppelrahm-Frischkäse waren auch eingeladen. Herzlichen Glückwunsch!

Zutaten: (Muffins)

125 g Butter

150 g Zucker

3 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

175 g Mehl

1 Tl Natron

1 Tl Backpulver

75 ml Milch

Schale von 1 Zitrone

150 g Zartbitterschokolade

2 El dunkler Kakao

Himbeeren nach Belieben

IMG_4681

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen!

Jetzt die Schokolade über einem Wasserbad zum Schmelzen bringen.

Teig: Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Jetzt die Eigelbe hinzufügen und weiter rühren. Nun die Eiweiße mit etwas Salz zu Schnee schlagen. Mehl, Backpulver und Natron sieben und mit dem Handrührgerät zusammen mit der Milch, der Zitronenschale, dem Kakaopulver und der geschmolzenen Schokolade in den Teig einarbeiten. Erst zum Schluss den Eischnee unterheben.

Jetzt die Papiermuffinförmchen in die Muffin-Backform stellen und mit einem Spritzbeutel den Teig zu 2/3 einfüllen. Wenn ihr wollt, könnt ihr jetzt jeweils eine Himbeere im Teig versenken. Nun für 20 Minuten backen  :)

Bevor ihr das Frosting zubereitet, müssen die Muffins erst einmal richtig auskühlen.

IMG_4686

Zutaten: (Frosting)

100 g weiche Butter

75 g Puderzucker

200 g Doppelrahmfrischkäse

Saft von 1 Bio-Zitrone

rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

1. Die Butter mit dem Rührgerät cremig aufschlagen, dann den Puderzucker untermischen. Zuletzt den Frischkäse dazugeben und alles glatt rühren. Für mein Valentinstag-Frosting noch die rote Lebensmittelfarbe zugeben.

2. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf die vollständig ausgekühlten Cupcakes spritzen.

Für die Schokoladenglausur müsst ihr einfach Kuvertüre schmelzen und die Muffins “kopfüber” hineinstecken :-) Dafür die Kuvertüre ganz langsam über dem heißen Wasserbad erwärmen. Die Kuvertüre sollte dabei nicht über 32 Grad erhitzt werden, so bindet die Kakaobutter optimal.

Liebe Grüße,

Karoline :-)

IMG_4700

About these ads

5 Kommentare

  1. Liebe Karoline, mir geht’s genauso – ich glaube, das ist fast schon eine Obsession ;) Aber ich liebe es einfach immer neue Schoko-Rezepte auszuprobieren. Und so langsam glaube ich auch, dass es “das ultimative Rezept” nicht gibt. Dein Rezept wandert definitiv auf meinen großen Schoko-Muffins-Nachback-Stapel… ganz nah oben ;)
    Liebste Grüße, Dina

    Gefällt 1 Person

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Veränderung )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Veränderung )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Veränderung )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Veränderung )

Verbinde mit %s