IMG_4502

Köstliche Zimtschnecken mit saftiger Apfelfüllung

Diese Zimtschnecken mit Apfelfüllung sind eigentlich eine ganz große Familie und vereinen sich in einer Backform zu einem riesigen “Zimtschnecken-Kuchen”. Ich starte den jecken Februar also nach gewohnter Zimtmanier mit einem meiner Lieblingsrezepte. Zimtschnecke – yummi – Äpfel – einfach lecker – Zimt, Zucker, Hefeteig, Apfel und etwas Zitrone zusammen – ein wahres Geschmackserlebnis, die beste Befriedigung für Zimtsüchtige – ein Kuchenwunder, das sich sehen und riechen lassen kann. ACHTUNG SUCHTGEFAHR! Aber eigentlich sind wir Food- und Backblogger doch alle hochgradig suchtgefährdet, aber lieben diese Sucht :). Es tut mir leid für alle, die schon beim Anblick der Schneckchen Sünde verspüren, wie der Jeansbund quietscht und das Gummi der Unterbuxxe reißt. Ratsch. Doch so schlimm ist es wirklich nicht. Schult euch in Zurückhaltung und Geduld und ihr werdet schnell sehen … ok, vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal ;-). Die Schnecken bestehen aus einem Hefeteig, einer Zimt-Zucker-Mischung und aus mit Zitrone beträufelten Apfelwürfeln. Ja, man benötigt etwas Geduld, denn der Teig möchte gerne an einem warmen Ort ruhen, aber das Ergebnis entschädigt um ein Vielfaches. Ihr könnt das ganze ja positiv sehen, denn in den Pausen bleibt genug Zeit, um die neuesten Magazine, Kochbücher und andere Blogs zu durchforsten, und für ein versöhnliches Gespräch mit euren Hüften bleibt auch noch genug Zeit. Jetzt aber ran die Buletten – ran an die Schnecken und auf zu neuen Backwundern :).

Eine Hommage an Äpfel und Hefeteig!

Zutaten:

75 g zimmerwarme Butter

250 ml zimmerwarme Milch

30 g frische Hefe

1 Prise Salz

2 Kapseln Kardamom

75 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

500 g Mehl

1 Eigelb

Füllung:

2 El geschmolzene Butter

100 g Zucker

1 El Zimt

2 saure Äpfel

Saft von einer Bio-Zitrone

IMG_4465

IMG_4464

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Teig zu einem schönen Hefeteig verkneten und mit einem frischen Küchentuch bedecken. An einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Backform mit Butter einfetten. Die Äpfel schälen, klein schneiden und mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Jetzt erwecken wir unsere Schnecken zum Leben. Bemehlt großzügig eure Arbeitsfläche und nehmt die Hälfte des Teigs und rollt ihn großflächig aus. Mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen und die Hälfte der Zimt-Zucker-Mischung darauf verteilen. Jetzt die Hälfte der Äpfel auf den Hefeboden geben und alles aufrollen. Die Rolle alle 3 cm durchschneiden und die Schnecken am Boden zusammendrücken und aufrecht in die Form stellen.

3. So verfahrt ihr auch mit der zweiten Hälfte des Teigs. Zum Schluss noch etwas Butter auf die Schnecken geben, mit Zimt und Zucker bestreuen und 25 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben und fertig ist das Backwunder :)

Wenn ihr richtig sündigen wollt, dann gebt noch etwas meiner Lieblings-Karamellsauce über diese Leckereien.

IMG_4501

 

Liebe Grüße, Karoline

5 Kommentare

  1. Oh sieht das lecker aus. Meine To-Bake-List wird um eine Position erweitert. Danke :-)
    Tolle Bilder und das Rezept liest sich als wäre es auch für mich machbar – bei Hefeteig bin ich immer etwas vorsichtig ^^
    Grüßle
    Robby(licious)

    Gefällt 1 Person

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s