IMG_4354

Schnelle Pancakes mit frischer Karamellsauce

Frühstück ist fertig!

Es duftet nach Karamell, frisch aufgebrühtem Kaffee und ich schaue den Pancakes in der Pfanne beim Wachsen zu – mir läuft das Wasser im Mund zusammen  – so starte ich am liebsten ins Wochenende :-) Ohne ein ausgiebiges Frühstück bin ich unglücklich, komme nicht richtig in Schwung und vermisse etwas. Ein Tag ohne Frühstück ist wie ein Leben ohne Schokolade und Erdbeeren – blöd also. Wer auf seinem Frühstückstisch lediglich einen Korb mit Brot, ein paar Scheiben Wurst und Käse vorfindet, der sollte schleunigst etwas daran ändern. Seid kreativ und macht euren Liebsten und euch eine Freude. Bei uns (mein Freund und ich sind absolute Frühstücks-Fanatiker) gab es heute Pancakes mit frischer Karamellsauce und Himbeeren. Mein Mund wird schon beim Gedanken daran ganz wässrig – einfach HIMMLISCH LECKER :-) Ich liebe es, wenn man den süßen Pfannküchlein beim Aufgehen in der Pfanne zusehen kann. Währenddessen blubbert die Karamellsauce im Topf vor sich hin. Ein Traum :) Und ich träume gerne, häufig sogar von meinem eigenen Café und Pancakes mit Karamellsauce würden auf meiner Karte ganz weit oben stehen.

Pancakes sind die amerikanischen Brüder unserer Pfannkuchen. Sie werden aus Milch, Eiern und Mehl (ich tue gerne noch ein Päckchen Vanillezucker in den Teig) zubereitet und ähneln unserer Rezeptur für den Klassiker. Allerdings enthalten sie Backpulver oder Soda, was sie besonders fluffig macht. Diese kleinen Back- und Geschmackswunder gehören auf jeden Sonntags- (oder Samstags-)-Frühstückstisch :-) Lasst es euch schmecken.

Darf ich vorstellen: Die wohl größte Soulfood-Schweinerei, die mein Blog je gesehen hat :-D.

Wenig Aufwand – viel Genuss

Zutaten:

3 große Eier

120 g Mehl

2 Tl Backpulver

140 ml Milch

1 Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

Für die Karamellsauce:

Alle lieben Karamellsauce! Sie passt zu Pancakes, zu Vanilleeis oder zu einem einfachen Rührkuchen – sie schmeckt einfach immer fabelhaft. Für ein spontanes Dessert sollte ihr sie immer parat haben ;-)

Für ca. 300 ml Karamellsauce

200 g Zucker

90 g Butter

125 ml Sahne

IMG_4345

Zubereitung (Pancakes):

1. Zuerst müsst ihr die Eier trennen. Dann gebt ihr das Mehl, den Zucker, das Backpulver und die Milch zu den Eigelben und verrührt alles kräftig.

2. Eiweiße mit Salz zu Schnee schlagen.

3. Jetzt nur noch den Eischnee unter die anderen Zutaten heben und fertig ist der Pancaketeig.

4. Eine beschichtete Pfanne vorheizen, etwas Butter hineingeben und die Pancakes darin backen, bis sie eine schöne goldbraune Färbung haben:)

Zubereitung (Karamellsauce):

1. Den Zucker in einen nicht zu kleinen Topf geben und darin zergehen lassen. Nicht rühren, nur im Auge behalten. Wenn der Zucker zu schmelzen beginnt, rüttelt den Topf ein wenig hin und her, damit der Zucker gleichmäßig schmilzt.

2. Sobald der Zucker ganz geschmolzen ist und hellbraun ist (ACHTUNG – der Zucker darf nicht verbrennen!!!) die Flamme reduzieren und mit einem Schneebesen die Butter hineinrühren.

3. Sobald die Butter geschmolzen ist, den Topf von der Flamme nehmen und ein paar Sekunden warten. Jetzt langsam die Sahne hineingießen. Sobald die Sahne mit Butter und Zucker in Kontakt kommt, fängt die Masse wunderbar an zu blubbern.

Eure selbstgemachte Karamellsauce ist fertig :). Noch etwas abkühlen lassen und dann … Mist, schon alles aufgegessen ;-) Sie schmeck wirklich herrlich :-D

Übrigens im Kühlschrank hält sich die Soße mehrere Wochen!

 

7 Kommentare

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s