IMG_4204

Ricotta-Küchlein in Tomatensoße mit Zucchinisalat

Tag 5 der Veggie-Week: Fünf Tage ohne Fleisch – das geht erstaunlich gut :-). Meine Fünf-Tage-Woche stand ganz unter dem Motto “yummy, aber ohne Fleisch”. Und yummy war es wirklich. Am Montag vereinten sich Ziegenkäse, Blätterteig, Tomatensalsa und frittierte Kapern, am Dienstag gab’s die perfekte Dosis Vitamine mit zwei Smoothies, am Mittwoch stand eine herrliche Zucchinitarte mit Feta auf dem Speiseplan, Donnerstag pürierte ich Gemüse und Obst zu einem schmackhaften “Green-Smoothie” und heute genossen ich und mein Freund leckere Ricotta-Küchlein in Tomatensoße – also ich bin mit meiner Auswahl mehr als zufrieden :D. Ich glaube, dass ich meinem Körper wirklich etwas Gutes getan habe. Ich fühle ich fit und vermisse nichts. Probiert es aus und ihr werdet sehen: Nach einer Woche vegetarischem Essen, lernt ihr ein gutes Stück Fleisch wieder schätzen.

Für mich war es nicht die letzte “Veggie-Week” (vor allem, weil mir noch so viele leckere “grüne” Gerichte einfallen ;-D). Welche Gerichte fallen euch ein?

Zutaten:

Sauce:

2 El Olivenöl

2 kleine Dosen Tomaten (à 400 g)

200 g frische Cherry-Tomaten

2 Knoblauchzehen

1 frische Chilischote (ihr merkt vielleicht schon, ich Chili liebe :-D)

1/2 Bund frisches Basilikum

2 El Balsamico

Saft von 1 Bio-Orange

Salz, Pfeffer

Küchlein:

1 großes Ei

400 Ricotta

1/4 Muskatnuss

1 Bio-Zitrone

40 g Parmesan

1 gehäufter El Mehl

Olivenöl zum Anbraten

Salat:

400 g Zuchini

1  El Olivenöl

1 frische rote Chilischote

1/2 Bund frische Minze

1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und die Chili darin anschwitzen. Jetzt die Tomaten aus der Dose dazugeben und alles schön köcheln lassen. Mit dem Essig, dem O-Saft, Salz und Pfeffer abschmecken und die Soße leicht einkochen lassen.

2. Für die Küchlein alle Zutaten (Ei, Ricotta, Muskatnuss, Schale einer Zitrone, Parmesan und Mehl) gut miteinander vermischen. 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel acht große Klöschen von der Mischung abstechen, in die Pfanne geben, ein wenig platt drücken und goldbraun braten. Dann heraus nehmen und auf einem Teller “zwischenlagern”.

3. Jetzt geht’s den Zucchini an den Kragen ;-) Die Zucchini waschen und in der Küchenmaschine oder auf der Reibe raspeln, in eine Schüssel füllen und mit je einer Prise Salz und Pfeffer, der abgeriebenen Schale der Zitrone und dem Olivenöl anmachen. Die Chilischote und die Minzblätter fein hacken und untermischen.

4. Nun die Ricottaküchlein auf der Sauce (jetzt die Cherry-Tomaten unterheben) anrichten, mit Basilikumblättern garnieren, mit Balsamico beträufeln und mit dem Salat servieren.

Lasst es euch schmecken :-)

 

 

2 Kommentare

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s