IMG_3834

Stollenkonfekt mit Marzipan

Ich bewundere Menschen, die ihren Christstollen durchziehen lassen, bevor sie ihn anschneiden. Ich kann NIE abwarten. Gut, dass diese wunderbaren Stollenstückchen mit Marzipan auch ganz frisch schmecken :) In meinem heutigen Stollenrezept steckt reichlich Butter, Butter und nochmal Butter – aber wer zählt schon während der Weihnachtszeit Kalorien (an alle Kalorienfanatiker: drückt mal ein Auge zu). Der Stollen gilt neben Lebkuchen und Printen als das Weihnachtsgebäck schlechthin – Stollen ist ein echter Klassiker. Rum-Rosinen, Mandeln, Haselnüsse, Orangen- und Zitronenschale, Zimt, Kardamom, Vanille – schon diese Zutaten lassen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wenn Kinder mitessen wollen (wobei ich glaube, dass die wenigsten Kinder Stollen mögen), eignet sich statt des Rums auch Saft zum Einweichen der Rosinen. Ich liebe die Weihnachtsküche. Zu keiner anderen Jahreszeit dürfen wir beim Backen so tief in die Gewürzschublade greifen :) Also seid mutig und probiert auch immer mal neue Kombination aus (Schokolade und Kardamom passen wirklich super zusammen)!!!

Auch wenn ihr eigentlich keine Christstollen-Fans seid: Es lohnt sich definitiv, dieses Stollenkonfekt selbst zu machen. Genießt diese sündigen Leckereien.

Zutaten:

(Für den Hefeteig)

500 Gramm Mehl

2 El Zucker

1 Pk. Vanillezucker

120 ml Milch lauwarm

1 Würfel Hefe

1 Prise Salz

1 Tl Zimt

2 Kapseln Kardamom

abgeriebene Schale einer Orange und einer halben Zitrone

2 Tl Orangeat

2 Tl Zitronat

200 g weiche Butter

100 g Puderzucker

90 g Marzipan-Rohmasse

IMG_3822Zum Unterheben:

250 g Rosinen

100 g gehackte Mandeln gehackt

100 g gehackte Haselnüsse

40 ml Rum

4 Tropfen Bittermandelöl

Zum Wenden und Bestäuben:

ung. 200 g Butter

ung. 200 g Puderzucker

Zubereitung:

Das Mehl mit Zucker, Salz und den Gewürzen (Zimt, Kardamom) in eine große Rührschüssel geben. Die Hefe in eine Tasse mit der lauwarmen Milch bröckeln und umrühren. In die Mehlmischung eine Mulde drücken und die Hefemilch hineingießen. Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und diesen Vorteig an einem warmen Ort rund 20 Minuten gehen lassen. Jetzt geht’s an den leckeren Inhalt. Das Marzipan in Stücke schneiden und in der Mikrowelle leicht erwärmen, sodass es weich wird. In einer Schüssel die weiche Butter mit dem Puderzucker und dem Marzipan schaumig schlagen. In einer weiteren Schüssel die Rosinen, gehackten Mandeln, Haselnüsse, Orangeat, Zitronat, Zitrusschale mit Rum sowie Bittermandelöl verrühren.

Nach der Gehzeit die komplette Mehlmischung mit der Hefemilch leicht verkneten und die schaumig geschlagene Buttermasse ebenfalls unterkneten. Zum Schluss auch die Mandel-Rosinen-usw-Mischung unterheben. Den Stollenteig in der Schüssel noch einmal rund eine dreiviertel Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Er wird allerdings nicht so stark aufgehen wie ein normaler Hefeteig mit weniger Butter.

IMG_3823

Den Ofen jetzt auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Hefeteig lange Rollen formen (schön die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, damit nichts festklebt) und diese mit einem scharfen Messer in kleine Stückchen schneiden. Das Konfekt gut 15 Minuten backen, bis es goldbraun ist. Gegen Ende der Backzeit die Butter schmelzen und den Puderzucker in einen tiefen Teller oder ein Schüsselchen geben. Die fertig gebackenen Konfektstückchen noch heiß – Vorsicht, Verbrennungsgefahr! – erst in der flüssigen Butter, dann im Puderzucker wenden und zum Abkühlen auf Backpapier legen.

Das Stollenkonfekt schmeckt frisch toll, wird luftdicht gelagert und mit der Zeit sogar noch besser. Guten Appetit und viel Spaß beim Backen:)

 

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s