IMG_3602

Gebrannte Mandeln

Merkt ihr es auch? Jetzt wird es langsam wirklich kalt – es wird winterlich. Ich ziehe morgens schon die Schultern hoch und vergrabe meine Hände tief in den Taschen meiner Jacke, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit bin. Für mich gibt es da nichts schöneres, als mir etwas Wärme zu gönnen – und damit meine ich nicht nur heiße Suppen, sondern auch schöne Erinnerungen, bei denen einem das Herz aufgeht. Mit gebrannten Mandeln verbinde ich Erinnerungen an den Zauber der Weihnacht:) Wenn der Duft von gebrannten Mandeln an meiner Nase kitzelte, wusste ich als Kind: Eeeeendlich, es ist wieder Winterzeit. Winterzeit heißt für mich Gemütlichkeit – und ich liebe Gemütlichkeit :-) Die Tage werden kürzer und Kerzenlicht sorgt für romantische Stimmung. Das Rezept der gebrannten Mandeln kommt von meinem Vater (durch ihn habe ich die Liebe zu gutem Essen erst richtig kennengelernt). Sie brauchen ein wenig Übung und ihr dürft die kleinen Schätzchen nicht aus den Augen lassen (Zucker kann leider sehr schnell verbrennen).

Zutaten:

200 g Zucker (mit Vanilleschote aromatisiert*)

etwas Zimt

100 ml Wasser

200 g Mandeln

*ich habe immer eine extra Dose mit Zucker, in dem ich eine Vanilleschote verstecke (nach nur wenigen Tagen habt ihr furchtbar gut schmeckenden Vanillezucker)

Zubereitung:

Zucker, Zimt und Wasser in eine Pfanne geben und bei mittelhoher Hitze zum Kochen bringen. Wenn es kocht, die Mandeln zugeben. Nun heißt es: Fleißig rühren, bis das Wasser verkocht ist. Wirklich fleißig rühren, damit nichts anbrennt! Wenn das Wasser verkocht ist, wird der Zucker sehr trocken. Sieht wirklich komisch aus, ist aber genau richtig so. Nun wieder einfach weiterrühren, bis der Zucker wieder karamellisiert. Der Zucker “legt” sich um die Mandeln – sie fangen an zu glänzen;) Wenn die Mandeln so aussehen, wie ihr sie vom Weihnachtsmarkt kennt, sind sie fertig. Dann die Mandeln auf ein Backpapier geben und mit Hilfe von einem Löffel oder einer Gabel voneinander trennen. Achtung! Die Mandeln sind sehr heiß! 

Die Zucker-, Zimt- Wassermischung fängt an zu kochen...

Die Zucker-, Zimt- Wassermischung fängt an zu kochen…

Jetzt können die Mandeln dazu...

Jetzt können die Mandeln dazu…

Jetzt heißt es: geduldig sein und rühren bis der Zucker wieder karamellisiert.

Jetzt heißt es: geduldig sein und rühren bis der Zucker wieder karamellisiert.

 

6 Kommentare

Gedanken teilen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s